Schnittstelle

Ab 6. Mai - 3. Juli 2022
akku Emmen

Eine Ausstellung von Paul Louis Meier in Figuren.

Paul Louis Meier (*1950 in Luzern) widmet sich in seinem Werk allein der menschlichen Figur. Bemerkenswert ist bei den eng gesetzten formalen Grenzen, die sich Paul Louis Meier in seinem künstlerischen Schaffen ausdrücklich setzt, dass er innerhalb dieses Gestaltungsfeldes zu einer immer differenzierteren Handhabung der Figur findet. Jede Zeichnung, jede druckgrafische Variante, jeder modellierte Körper steht in engem Bezug zum vorgängig geschaffenen wie gleichzeitig entstehenden Werk und bringt mit Nachdruck die angestrebte Quintessenz in der Gestaltung zur Anschauung.  In einer Ausstellung mit hoher Dichte an Werken, Werkgruppen und unter­schiedlichen Medien, die miteinander interagieren und kommunizieren, wird im «akku» das Schaffen von Paul Louis Meier der letzten 30 Jahre präsentiert.

Sehen Sie sich die Ausstellung über Gesichter im akku an. Der Eintritt kostet Regulär 6.- und 3.- für AHV, Studierende und Kunstschaffende.