Projekt Behörden: Co-Working hilft koordinierter Planung

Interdisziplinärer Austausch unter Planungsfachleuten

Das Gebietsmanagement LuzernNord lebt zusammen mit der Stadt Luzern und der Gemeinde Emmen neue Formen der Zusammenarbeit.

Im November 2018 wurde ein regelmässiger Co-Working-Tag unter den Planungsfachleuten unterschiedlichster Disziplinen ins Leben gerufen. Diese Arbeitsform vernetzt die Behörden und verbessert den Austausch. Mit dem neuen Projektraum von LuzernNord in der Zwischennutzung NF 49 steht ein idealer Ort für dieses Co-Working zur Verfügung, welches rund alle zwei Monate stattfindet. Eine solche interdiszilinäre Zusammenarbeit ist im Rahmen von Smart City zwingend.

zurück zur Übersicht Smart City LuzernNord​​​​​​​